ISME Jahresrückblick 2014

Seit dem 1. März 2014 betreiben wir ein eigenes Fitness- und Rehabilitationszentrum am Standort Avenches. Unter der Leitung von Alessandra Ramseyer wird neben der bestehenden Infrastruktur neu auch ein Aquatrainer für verschiedenste Patienten und Indikationen eingesetzt. Mit den bereits validierten Rückenbewegungsmessungen wird gegenwärtig der Einsatz des Aquatrainers zur Mobilisierung der Rückentätigkeit untersucht. Einen weiteren Forschungs- und Diagnostikschwerpunkt der Arbeitsmedizin stellt die metabolische und kardiologische Beurteilung während des Trainings dar, welche von Cris Navas koordiniert und geleitet wird.

Das Reproduktionszentrum in Avenches unter der Leitung von Dominik Burger hat auch in dieser Saison mit seinem hochwertigen Samen- und Hengstangebot und der traditionellen „Reproday" Fortbildung die Arbeit des besamenden Praktikers im Felde erleichtert. Die Repro-Forschung des ISME verspricht für den Embryotransfer und auch zu neuen Reproduktionsmethoden einige spannende Neuigkeiten, die für den praktizierenden Tierarzt von Interesse sind. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Das Chirurgieteam, geleitet von Christoph Koch, wird seit April durch Micael Klopfenstein verstärkt, der nach mehreren Jahren Erfahrung in der Praxis seine chirurgische Spezialistenausbildung an der Vetsuisse-Fakultät Zürich absolviert hat. Eines seiner Interessengebiete ist die Zahnmedizin, welche er als Mitglied der Zahnkurskommission GST/SVPM aktiv vorantreibt. Im chirurgischen Notfall-Backup wird nächstes Jahr noch Ugo Maninchedda (Residency in Lyon und chirurgische Tätigkeit in einer Privatklinik in Schweden) zum Team stossen. In der Inneren Medizin können Claudia Graubner und Vince Gerber von den Kompetenzen von Cris Navas, der u. a. an den Universitäten von Pennsylvania und Washington gearbeitet hat, profitieren. Seine Spezialgebiete sind insbesondere die Kardiologie und Ultraschalldiagnostik. Unsere Forschung der Stoffwechselstörungen und der Leistungsphysiologie wird weiter verstärkt durch die Mitarbeit von Han van der Kolk einem Experten und Pionier auf dem Gebiet der Pferdeendokrinologie.

An den FEI World Equestrian Games 2014 in der Normandie durften wir die Schweizer Teams des Fahrens mit Micael Klopfenstein, des Concours Complet mit Dominik Burger, und jenes der Endurance (Team Bronzemedaille!) mit Alessandra Ramseyer betreuen.

Neben den produktiven Forschungsprogrammen mit wiederum über 20 wissenschaftlichen Publikationen, den bekannten BeFA-Fortbildungsabenden und dem schönen Erfolg des SVPM Ultraschall-Kurses diesen Herbst (mit internen und externen Experten, u. a. aus den CIRALE), dürfen wir im Rahmen der strukturierten Weiterbildungsprogramme (Internship, FVH, ECEIM und ECVS) Lucia Unger (ECEIM Boards), sowie Nicole Bach und Julien Racine (beide FVH-Titel) herzlich zu ihren bestandenen Prüfungen gratulieren!

Gegenwärtig sind wir ja noch daran, den Einzug in die renovierte Klinik zu bewältigen, mit dem obligaten „Einleben und letzten Verbesserungen". Schon jetzt freuen wir uns aber darauf, im neuen Jahr unseren überweisenden Tierarztkollegen (23. April), den Kollegen aus Zürich (wahrscheinlich 25. Juni) und auch dem breiten Publikum („Tag der offenen Tür" am 6. Juni) die renovierte Klinik vorzustellen.

Das gesamte ISME-Team wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage, einige ruhige Tage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.